Was ist Palliative Atemtherapie?

Palliative Atemtherapie ist eine ganzheitliche Unterstützung für Betroffene und Angehörige.

Schwererkranke, sterbende Menschen erhalten Linderung von Atemnot, Übelkeit oder Schmerzen. Sie gleicht ebenso Unruhezustände und Angst aus und hilft bei der Überwindung von Trauer oder seelischen und körperlichen Anspannungen.

 

Atemtherapie ist ein wichtiges Element in der Phase des Abschiednehmens, denn es schenkt Ruhe, Wärme und Nähe.

 

Diese palliative Begleitung schließt die Angehörigen in dieser Zeit gerne mit ein.

 

 

 

Ganzheitliche palliative Therapiebegleitung

 

 

Neben der Palliative Atemtherapie ist die ganzheitliche Betreuung der Betroffenen von großer Bedeutung.

 

"Begleiten und Berühren" - das sind die Schwerpunkte meiner palliativen Tätigkeit, wie zum Beispiel ganzheitliche Massagen, Handmassagen, Körpertherapien, atemtstimulierende Einreibungen, Akupunktur, Klangschalentherapie, Achtsamkeitensübungen, Bewegungstherapie.

 

 

 

Des weiten Seminartätigkeiten und Vorträge zu den entsprechenden

Schwerpunkten.